Bundesfilmball

Auf dem war gestern ein durch die Idee, auf so einem Ball würde von den Gästen auch zu tanzen erwartet, sichtlich überforderter Bushido (das steht hier mal nicht für Kampfkünste, sondern ist der Name eines eher simpel gestrickten Deutsch-Rappers). Von Tanzen habe man ihm nichts gesagt und überhaupt habe er auch bislang gar nicht gewusst, dass es einen Bundesfilmball gäbe und was das sei.

Das wirft die Frage auf, warum man so jemanden überhaupt eingeladen hat und warum der hingeht. Nun, seine Biografie soll wohl verfilmt werden. Allerdings hätte man - abgesehen davon, dass dies bestenfalls ein Kurzfilm werden dürfte - mit der Begründung genauso gut auch Lassie im Ballsaal erwarten können.

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.